Blog

  • Was ist das Facettenauge?

    Das Facettenauge findet man in der Natur sehr oft bei Gliederfüssern (Spinnen, Tausendfüsser ect.) und noch häufiger bei fliegenden Insekten, wie Fliegen, Wespen, Libellen ect.. Nun zur Frage, was ist das Facettenauge und wie sieht dies es aus? Ein Facettenauge besteht aus sogenannten Ommatidien. Als Ommatidium …

  • Wespen und was tun?

    Jeder kennt es. Man möchte ungestört draussen essen oder das Fenster nachts geöffnet haben. Dank der immer wärmer werdenden Temperaturen von November bis Januar überleben immer mehr Insekten/Wespen den Winter. Dies macht es uns fast unmöglich ungestört im Freien zu sitzen oder auch bei offenen Fenstern …

  • Frühjahrsputz – Reinigung Fliegengitter

        Sobald das Wetter wieder wärmer wird, steigt bei vielen Menschen das Energielevel. Kein Wunder gibt es den Frühjahrsputz. Auch unsere Insektenschutzgitter sollten möglichst zwei Mal pro Jahr gereinigt werden. Wie Sie dies am Besten machen, werden wir Ihnen gerne in diesem Beitrag erläutern.   …

  • Pollenflug auch im Winter

    Durch den immer seltener gewordenen Schneefall und die stetig steigenden Temperaturen, kann es immer früher zum blühen von Frühblüher führen. Sobald das Thermometer in der Nacht für mehrere Tage über 5 Grad Celsius klettert, sind dies die besten Voraussetzungen für den Flug der Frühblüherpollen. Die Pflanzen …

  • Erste Asiatische Killer-Hornisse im Tessin entdeckt

    Sie ist dreimal so gross wie ihre Opfer und kann einen ganzen Bienenstock zerstören: die Asiatische Riesenhornisse. Jetzt ist sie auch im Tessin angekommen. Die Entdeckung alarmiert Tessiner Imker: Ein Bienenzüchter beobachtet an seinem Stock in Ludiano TI eine exotische Hornisse. Der Mann aus dem Bleniotal …

  • Asiatische Tigermücke in Zürich entdeckt

    Nachdem die Tigermücken in Graubünden, Basel und im Tessin registriert worden war, ist sie nun auch in Zürich aufgetaucht. Die Mücken können gefährliche Krankheiten übertragen. Mehr dazu unter: Zum Artikel: Blick Quelle: BlickBild: James Gathany

  • Vermeiden Sie stehendes Wasser

    Die Tigermücke drängt in die Region Basel. Jetzt geben die Behörden Tipps, wie die potentielle Trägerin von Tropenkrankheiten aufgehalten werden kann. Sie ist klein, aggressiv und kann gefährliche Krankheiten übertragen: Die asiatische Tigermücke. Letzten Sommer wurden die Mücken zum ersten Mal in der nördlichen Schweiz beobachtet. …

  • Blutrünstige Virenschleuder

      In Südeuropa tötete das von Mücken übertragene West-Nil-Virus diesen Sommer 71 Menschen. Hunderte sind erkrankt. Mit einem leichten Surren nähert sich die Gemeine Stechmücke ihrem Opfer, setzt ihren Stechrüssel auf dessen Haut und bohrt in das nächstbeste Blutgefäss. Später juckt es ein wenig, und der …

  • Die Wespenplage erreicht Rekordniveau

      Der trockene und warme Frühling liess die Wespenpopulation in der Schweiz explodieren. Die Zahl der Einsätze, um Nester zu entfernen, ist so gross wie nie. Zum Artikel: hier klicken Quelle: Blick Bild: Fotolia    

  • Tigermücken breiten sich weiter aus

    Die Stechmücken haben sich mittlerweile in Teilen Graubündens fest niedergelassen. Verschleppt werden sie über die Nord-Süd-Achse. Link zum Artikel – 20 Minuten Quelle: 20 Minuten Bild: Keystone/str